ARC-Rennen 12: P2, Klassensieg

Poleposition im Quali vor A. Scalia erfahren, in der Startrunde dann der Mehrleistung geschlagen gegeben und ein unspektakuläres Rennen mit deutlicher Dominanz in der Klasse nach Hause gefahren, somit die Meisterschaft und den Gesamtsieg 2022 sichergestellt 

ARC-Rennen 11: P6, 3. in Klasse

Zweites Sprintrennen mit Ingolf am Steuer des 147 Cup JTDs. Wieder schöner und spannender Rennlauf mit attraktiven Zweikämpfen. Am Ende nach 25 Minuten erneut Platz drei in der Klasse 3 und P2 bei der zusammengefassten Siegerehrung.

ARC-Rennen 10: P7, 3. Klasse

Nach sehr knappen Zeitabständen (innerhalb einer halben Sekunde) in der Klasse 3 im Training Startplatz vier. Das Sprintrennen diesmal auf der Kurzanbindung des Nürburgrings mit wechselnden Positionskämpfen in der Klasse, am Ende P3.

ARC-Rennen 9: P7, 2. in Klasse

Beim 1h-Rennen einen super Start von P4 hingelegt und gleich die Führung in der Klasse 3 übernommen. Nach der ersten SC-Phase beim Restart einen mächtigen Slide in Eau Rouge gehabt und die Führung ausgebaut. In Runde sieben beim Überrunden durch die BMW Boliden in einen Unfall mit anschließendem Dreher verwickelt worden. Durch beherztes Aufholen und konstanten RZ nach dem Fahrerwechsel an Martin wieder bis auf Position 2 in der Klasse vorgekommen.  

ARC-Rennen 8: DNF

Samstag, 11.06.22 Start 13:25

sehr guten Start aus Reihe 2 gelungen und in Kurve 3 hinter G. Tizza und U. Klein gesetzt; Position bis in Runde 4 gehalten, danach als erster in der Klasse und gesamtvierter deutlichen Vorsprung herausgefahren; leider in Runde 7 wegen eines technischen Defekts ausgerollt

ARC-Rennen 7: P4, Klassensieg

Freitag, 10.06.2022 Start 15:55

guter Start, einige Fahrzeuge der vor uns Alfas startenden Classic Masters überholt, sehr schönen komfortablen Vorsprung auf den zweitplatzierten in Klasse herausgefahren